Zeitmanagement – E-Learning

Zeitmanagement E-Learning

Zeitmanagement (WBT)

Die Lernziele des E-Learnings über Zeitmanagement:

  • Die Lernziele des E-Learnings
  • Wissen, wofür man Zeit braucht
  • Die Grundlagen der Zeitplanung kennenlernen
  • Ziele setzen und daraus Aufgaben ableiten
  • Klare Prioritäten setzen
  • Mit Batching effektiver werden
  • Die Vorteile des Timeboxing nutzen
  • Mit der Pomodoro-Methode konzentriert arbeiten
testzugang-pink

JETZT TESTZUGANG ANFORDERN:
kontakt@pinkuniversity.de
+49 89 5 47 27 84 10

Überblick

Kapitel 1: Mit der Selbstaufschreibung zur Selbsterkenntnis

Kapitel 2: Zeitmanagement beginnt mit Zeitplanung

Kapitel 3: Die beruflichen und persönlichen Ziele erkennen

Kapitel 4: Zeitmanagement mit der Eisenhower-Matrix

Kapitel 5: Zusammen bearbeiten, was zusammen gehört

Kapitel 6: Timeboxing – die Zeit ist um

Kapitel 7: So tickt die Pomodoro-Uhr

Kapitel 8: Sieben Workhacks für mehr Zeit im Job

Jetzt reinschauen ins Lernvideo des ersten Kapitels!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Inhalte des E-Learnings „Zeitmanagement“

1Das erste Kapitel veranschaulicht die Bedeutung von professionellem Zeitmanagement im modernen Arbeits- aber auch Privatleben. Unter Beachtung der wichtigsten Grundregel „First Things First“ müssen Teilnehmer*innen zunächst die großen Aufgaben definieren. Die im E-Learning integrierten Transferaufgaben und Vorlagen, etwa für einen Wochenplan, helfen dabei, durch Selbstaufschreibung zur Selbsterkenntnis zu gelangen. Anschließend liefert das Training agile Methoden für eine effektive Nutzung der verfügbaren Zeit.

2Im zweiten Kapitel liegt der Schwerpunkt auf der Zeitplanung als Voraussetzung für erfolgreiches Zeitmanagement. Dabei erkennen die Teilnehmer*innen, warum und wie klare Ziele für einen erfolgreichen Plan definiert werden müssen. Dabei unterstützt sie eine Transferaufgabe.

3Das dritte Kapitel hebt die Bedeutung von Zielen hervor. Eine Transferaufgabe hilft dabei, verschiedene Ziele zu definieren. Ebenso gibt es Tipps zum Umgang mit „unplanbaren“ bzw. unvorhersehbaren Aufgaben und zeigt, wie unterschiedliche Aufgaben strukturiert werden können.

4Im viertel Kapitel wird eine nützliche Methode zur Aufgaben- und Zeitplanung vorgestellt- die Eisenhower-Matrix. Es wird erläutert, wie man diese Matrix nutzt, um Prioritäten zu setzen. Dabei werden Aufgaben hinsichtlich ihrer Dringlichkeit und Wichtigkeit in entsprechende Kategorien eingeordnet.

5Im fünften Kapitel geht es um ein weiteres Werkzeug zum Zeitmanagement – das sogenannte Batching. Es wird aufgezeigt, wie das Zusammenfassen ähnlicher Aufgaben zur Steigerung der Produktivität führt. Einarbeitungszeiten und Anfangsaufwand sind merklich geringer, wenn man sich auf eine Sache konzentriert. Dieses Prinzip wird vertieft und in einer Transferaufgabe zur Anwendung gebracht.

6Kapitel sechs beschäftigt sich mit der Bedeutung des Timeboxing. Es wird erläutert, wie agile Teams Zeit und Ergebnis fest definieren und dabei die Aufgaben an die Zeit anpassen können. Der Vorteil dieser Methode liegt in einer gesteigerten Konzentration, Fokussierung und Produktivität.

7In Kapitel sieben wird die Pomodoro-Methode vorgestellt. Diese Technik nutzt einen Kurzzeitwecker, um Arbeitsphasen in Zeitabschnitte von 25 Minuten und Pausenzeiten von fünf Minuten einzuteilen. Zu Grunde liegt die Idee, dass hochkonzentriertes Arbeiten nur für einen begrenzten Zeitraum möglich ist und dass regelmäßige Pausen die Agilität und Konzentration steigern.

8Kapitel acht präsentiert eine Übersicht über Workhacks, die das Arbeitsleben erleichtern und dabei helfen, Zeit zu sparen.

Methoden des E-Learnings

„Zeitmanagement für agiles Arbeiten“ ist ein videobasiertes, multimediales, interaktives E-Learning, für mobile Endgeräte optimiert. Ein Moderator stellt die Grundlagen des agilen Projektmanagements vor und erklärt, wie dieser Ansatz in der Praxis angewendet werden kann. Schulungsvideos mit vielen Erklärfilmen, Videos, schematischen Darstellungen, Zusammenfassungen und umfangreichen Transferaufgaben, dazu Übersichten, Checklisten, Vorlagen, Lernfragen, Übungen und ein Abschlusstest.

Zielgruppe im Unternehmen

Alle Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit durch agile Methoden selbstständig planen und effizient gestalten wollen, alle Mitarbeiter und Teams, die selbstorganisiert arbeiten, Mitarbeiter mit Schwierigkeiten im Zeitmanagement, Führungskräfte, die mit wachsender Verantwortung und wachsenden Aufgaben neue Methoden des Zeitmanagements brauchen, Nachwuchskräfte, die neu in der Führungsrolle sind

Nutzung im Lernmanagementsystem

  • Sie haben ein LMS? Wir liefern Ihnen die Trainings SCORM-verpackt zur einfachen Integration in Ihr LMS
  • Sie haben kein LMS? Stellen Sie Ihren Mitarbeitern die E-Learnings ganz einfach auf der cloudbasierten E-Learning Plattform der Pink University zur Verfügung

Lerndauer des E-Learnings

Gesamtlerndauer: ca. 50 Minuten. Dazu kommt die Bearbeitung der Transferaufgaben mit individueller Bearbeitungszeit je nach Intensität. Acht Kapitel, auch einzeln als Microlearning nutzbar. Durchschnittliche Spieldauer der einzelnen Videos: ca. 3 bis 5 Minuten.

Weitere Web Based Trainings (WBTs) zum Thema „Soft Skills“

Online-Meetings moderieren - E-Learning

Meetings moderieren

Feedback unter Kollegen

Kreativitätstechniken