Virtuelle Teams

E-Learining: Virtuelle Teams: Motivation und Vertrauen schaffen

Virtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen (videobasiertes WBT)

Die Lernziele des E-Learnings über virtuelle Teams:

  • Virtuelle Teams mediengerecht motivieren
  • Vertrauen aufbauen in virtuellen Teams
  • Soziale Vernetzung fördern in virtuellen Teams
  • Mediengerechtes Feedback geben
testzugang-pink

JETZT TESTZUGANG ANFORDERN:
kontakt@pinkuniversity.de
+49 89 5 47 27 84 10

Überblick

Kapitel 1 – Herausforderungen beim Führen virtueller Teams

Kapitel 2 – Besonderheiten der Zusammenarbeit in virtuellen Teams

Kapitel 3 – Motivation in virtuellen Teams

Kapitel 4 – Vertrauen aufbauen im virtuellen Team

Kapitel 5 – Soziale Vernetzung im virtuellen Team fördern

Kapitel 6 – Feedback geben und nehmen im virtuellen Team

Jetzt reinschauen ins Lernvideo des ersten Kapitels!

Die Inhalte des E-Learnings „Virtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen“

Virtuelle Teams leiten ist eine Kunst, die erlernt werden kann. Die Teilnehmer erfahren, wie sie virtuelle Teams mediengerecht und auf Distanz motivieren. Und sie lernen Vertrauen zwischen den einzelnen Teammitgliedern aufzubauen, die an verschiedenen Standorten weltweit arbeiten.

In einem weiteren Schwerpunkt des E-Learnings lernen die Teilnehmer, die soziale Vernetzung im Team zu fördern. Und im letzten Kapitel erfahren die Teilnehmer, wie sich wirkungsvolles Feedback auch über Distanz geben lässt. Das E-Learning enthält Checklisten, Übungen und Transferaufgaben.

Methoden des E-Learnings

Multimediales E-Learning. Dramatisierung der Inhalte durch Spielfilmszenen. Wissensaufbau durch Erklärfilme, Verstetigung des Wissens durch Übungsaufgaben und interaktive Lernelemente. Kompetenzaufbau durch Transferaufgaben, die am Workplace bearbeitet werden. Mit Abschlusstest.

Zielgruppe im Unternehmen

Führungskräfte virtueller Teams, Nachwuchsführungskräfte, Projektleiter, Teamleiter agiler Teams

Nutzung im Lernmanagementsystem

  • Sie haben ein LMS? Wir liefern Ihnen die Trainings SCORM-verpackt zur einfachen Integration in Ihr LMS.
  • Sie haben kein LMS? Stellen Sie Ihren Mitarbeitern die E-Learnings ganz einfach auf der cloudbasierten E-Learning Plattform der Pink University zur Verfügung.

Lerndauer des E-Learnings

Gesamtlerndauer ca. 45 Minuten. Dazu kommt die Bearbeitung der Transferaufgaben mit individueller Bearbeitungszeit je nach Intensität. Sechs Kapitel, auch einzeln als Microlearning nutzbar. Durchschnittliche Spieldauer der einzelnen Videos: 3 bis 6 Minuten.

Weitere Web Based Trainings (WBTs) zum Thema „Führung“

Virtuelle Teams: Kommunikation

Virtuelle Teams: Teamentwicklung erfolgreich gestalten

Virtuelle Teams: Teamrollen kennen und produktiv machen

Teamphasen in der Teamentwicklung

Motivation und Vertrauen in virtuellen Teams – eine Herausforderung für Führungskräfte

Die Zusammenarbeit in virtuellen Teams hängt von Kommunikationsmedien wie E-Mail, Telefon oder Webkonferenz ab. Die größte Herausforderung besteht allerdings darin, auch über Distanz Vertrauen herzustellen und dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter motiviert an einem Strang ziehen.

Führungskräfte können gezielt motivieren, indem sie den Rahmen schaffen, der Selbstmotivation ermöglicht und fördert. Wie sich Gruppen und auch Einzelne bestmöglich entwickeln, ist das Hauptthema der positiven Psychologie. 5 Faktoren der positiven Psychologie werden im E-Learning „Virtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen“ genauer erläutert und mit Beispielen beleuchtet.

Für ein virtuelles Team ist die soziale Vernetzung der Teammitglieder besonders wichtig, da dadurch der informelle Informationsaustausch erfolgt. Und der fördert nicht nur Toleranz und Verständnis für die anderen Teammitglieder, sondern ist auch wichtig für effektives Arbeiten.