+49 (0) 89 5 47 27 84 10 · kontakt@pinkuniversity.de

Kompaktseminare

Kompaktseminare als videobasierte Standard E-Learnings für den konzentrierten Wissensaufbau

Seit die Bandbreiten das Streamen von Videos in (fast) jeden Winkel zulassen, stellte sich die Frage, warum die Schüler zum Lehrer gehen und nicht der Lehrer per Video zum Schüler. Das Gleiche gilt für Trainer und Mitarbeiter. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist wesentlich effektiveres Lernen. Und wir gehen noch einen Schritt weiter. Mit anerkannten Trainern, darunter Leuten wie Klaus Doppler oder Lothar Seiwert, entwickeln wir Drehbücher und gehen mit den Trainern ins Studio. Heraus kommt der Wissensinput eines Tagesseminars in 60 bis 90 Minuten. Jederzeit verfügbar. Überall.

Geschulte Redakteure machen aus einem Tagesseminar ein 60-minütiges E-Learning

Ideal für den Wissensaufbau

Der Input eines Tagesseminars in 60-90 Minuten

Unterteilt in kurze Lerneinheiten à 10 Minuten

Mit Lernfragen

Mit Abschlusstest

Top-Experten + Mediendidaktiker = Einfach Von den Besten lernen mit Standard-E-Learnings

Als Pink University gehören wir zu den Pionieren des videobasierten Lernens. Wir mussten und durften viel Erfahrung sammeln. Heute haben wir hochwertige Kompaktseminare zu den Bereichen Führung, Verkauf, Selbstmanagement und Gesundheit im Programm. Nicht hunderte von Titeln, sondern ausgewählte hochwertige Titel. Denn unsere DNA lässt sich nicht leugnen. Und die heißt redaktionelle und verlegerische Exzellenz. Unser Anspruch ist es, den besten E-Learning Standard-Content zu bieten. Daran lassen wir uns messen. Und daran arbeiten wir permanent weiter.

In vier Schritten von der Idee zum fertigen Kompaktseminar

1. Am Anfang steht das Wort. Auch bei uns. In einem ein- bis zweitägigen Workshop mit den Experten entwickeln unsere Redakteure die Storyline für das Kompaktseminar. Aus vielen hundert Seiten Text entsteht ein Drehbuch, das später super exakt eingehalten wird. Denn wir wollen nichts dem Zufall überlassen.

2. Jetzt sind die Motion- und Instructionaldesigner am Zug. Anhand des Drehbuchs entwickeln sie Charts und Animationen, die später ins Video eingebaut werden. Und sie entwerfen interaktive Übungen, mit denen die künftigen Nutzer ihr Wissen einüben und prüfen können.

3. Am Drehtag werden die zuvor genau definierten Szenen und Moderationen mit höchster Konzentration produziert. Vor allem den Fachexperten vor der Kamera wird viel abverlangt. Sie müssen auch nach Stunden top performen. Dafür legen sich vom Regisseur bis zum Prompterfahrer alle ins Zeug.

4. Im letzten Schritt werden die Bilder des Drehtags geschnitten und die vorbereiteten Charts und Grafiken werden eingebaut. Zusammen mit den interaktiven Lernelementen werden die Videos verpackt – so, dass Sie am Ende leicht in das LMS der Unternehmen oder in die Pink Lernwelt integriert werden können.

Wollen Sie unsere Standard-E-Learnings testen? Brauchen
Sie ein Angebot für eine wirkungsvolle
Individualproduktion?
Einfach anrufen:
(089) 5 47 27 84 10
oder mailen