Test the best: Lernfragen machen Videolearning noch nachhaltiger und motivierender!

Neu bei den Videotrainings der Pink University: Lernfragen, Abschlusstest und Teilnahmebestätigung

 

Alle, die unsere Videotrainings kennen, wissen, welchen zentralen Stellenwert bei uns die Didaktik hat. Ständig feilen wir daran, unsere Schulungsfilme für den Anwender in dieser Hinsicht noch besser zu machen.

Nach unserem didaktischen Konzept verfahren wir – kurz zusammengefasst – folgendermaßen:

  1. Lernziele klar definieren
  2. Wissen bereitstellen
  3. Wissensinhalte vertiefen
  4. Belohnungszentrum aktivieren

So kommt es, dass bei unserer Benutzer-Oberfläche von einigen Videotrainings kürzlich ein paar kleine Schaltflächen hinzugekommen sind (siehe die pinken Markierungen) – und dahinter verbergen sich große Neuigkeiten!

Screenshot Lernfragen etc. 1

 

 

Darum geht es im Einzelnen:

Zu 1., „Lernziele klar definieren“: Unter dem neuen Button „Lernziele“ wird jetzt noch klarer auf den Punkt gebracht, welches Wissen der Anwender durch ein Video jeweils erlangen soll. Der Lernende kann sich drauf einstellen und ist dadurch noch konzentrierter bei der Sache.

 

Zu 2., „Wissen bereitstellen“: Wie gehabt in bewährter Form, durch professionell erstellte Videotrainings mit namhaften Experten.

 

Zu 3, „Wissensinhalte vertiefen“: Das war auch bisher schon mit zahlreichen Lern- und Arbeits-Unterlagen möglich, die heruntergeladen werden können.

Was jetzt neu ist: Bei einigen unserer Videotrainings haben unsere User nun die Möglichkeit, Lernfragen zu beantworten. Diese spielen in allen wissenschaftlichen Lerntheorien eine wichtige Rolle, denn sie regen Lernaktivtäten an, sprechen den User auch motivational an und ermöglichen ihm, für sich herauszufinden, ob er das in den Trainings vermittelte Wissen auch tatsächlich verstanden und verinnerlicht hat. Unsere Lernfragen sind aber keine bloße Abfrage von theoretischen Wissen, sondern verlangen vom „Prüfling“ in vielen Fällen auch Transferleistungen.

Los geht’s mit einem Klick auf „Lernfragen starten“:

Screenshot Lernfragen etc. 2

Nach jeder Antwort, die man gibt, erhält man ein Feedback, ob diese richtig war …

Screenshot Lernfragen etc. 3 Richtige Antwort… oder falsch oder aber nur teilweise richtig.

Screenshot Lernfragen etc. 4 teilweise richtige Antwort

 

Dabei kommen verschiedene Fragetechniken zum Einsatz: Neben „Mutiple Choice“ oder „Multiple Response“ (wo mehrere Antworten korrekt sind, siehe den Screenshot oben) verwenden wir beispielsweise auch „Matching“ (per Drag & Drop werden Elemente zu zusammengehörigen Paaren geordnet), „Sequence“ (verschiedene Elemente müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden) oder verschiedene „Lückentext“- und „Freitext“-Methoden, bei denen Begriffe oder Zahlen eingefügt werden müssen.

Außerdem setzen wir auch die Methode „Hotspots“ ein, beispielsweise löst man folgende Frage durch die Setzung von Punkten per Mausklick:

Screenshot Lernfragen etc. 6 Hotspots

 

Nach Abschluss eines Frageblocks gibt es die Möglichkeit, alle Fragen zu wiederholen.

 

Zu 4, „Belohnungszentrum aktivieren“:

Mit „Belohunungszentrum“ ist das mesolimbische System gemeint. Dies sitzt im menschlichen Hirn und ist an vielen emotionalen Prozessen beteiligt – zum Beispiel das Empfinden von Freude, das durch Dopamin, eines der sogenannten „Glückshormone“, ausgelöst wird. Dies spielt auch im Lernprozess eine große Rolle: Lernerfolge speichert das Gehirn als positive Verstärkung ab, und so entsteht Belohnungslernen durch intrinsische Motivation.

Ein kleiner Lernerfolg ist beispielsweise das direkte Feedback, ob man eine Aufgabe richtig gelöst hat, ein größerer Lernerfolg ist es, wenn man den gesamten Abschlusstest besteht. Dieser wird freigeschaltet, wenn der User das ganze Videotraining angeschaut – sprich: mindestens 80% der Inhalte abgerufen – hat.

Damit kann man nun unter Beweis stellen, dass man das Wissen aus allen Einzel-Videos gut verinnerlicht hat – und der Ehrgeiz wird geweckt, den anspruchsvollen Test zu schaffen, und bei Bestehen wird erneut das Belohnungszentrum aktiviert. Dieser findet unter einem gewissen Zeitdruck statt – in diesem Beispiel hat man für die Beantwortung von insgesamt 34 Fragen 20 Minuten Zeit (siehe oben rechts):

Screenshot Lernfragen etc. 7 Abschlusstest

 

Und alle, die mindestens 80% der Fragen richtig beantworten, werden mit einer solchen Teilnahmebestätigung belohnt:

Screenshot Lernfragen etc. 8b Teilnahmebestätigung

 

 

Und dies sind die Videotrainings, bei den wir aktuell schon Lernfragen und einen Abschlusstest anbieten – und es werden nach und nach weitere dazukommen:

 

  • Zeitmanagement

http://www.pinkuniversity.de/intensivseminar-zeitmanagement.html

 

  • Business-Etikette

http://www.pinkuniversity.de/business-etikette.html

 

  • Wirkungsvoll präsentieren

http://www.pinkuniversity.de/wirkungsvoll-prasentieren.html

 

  • Überzeugend reden

http://www.pinkuniversity.de/seminar-uberzeugend-reden.html

 

  • Mitarbeitergespräche

http://www.pinkuniversity.de/mitarbeitergesprache-fuhren.html

 

  • Mitarbeitermotivation

http://www.pinkuniversity.de/grundlagen-der-mitarbeitermotivation.html

 

  • Meetings leiten

http://www.pinkuniversity.de/meetings-effizient-leiten.html

 

Natürlich ist es nicht bei jedem Videotraining inhaltlich sinnvoll, auch Lernfragen und einen Abschlusstest anzubieten – beispielsweise bei unseren Gesundheits-Trainings. Bei einigen Trainings hingegen gibt es nur Lernfragen zur Vertiefung, aber keinen Abschlusstest.

 

Wir wünschen all unseren Anwendern ganz viel Freude und Erfolg beim jetzt noch motivierenden und noch nachhaltigeren Lernen mit unseren Videotrainings!

 

Hier können Sie den Artikel teilen:
Facebooktwittergoogle_plusmailby feather


Folgen Sie uns gerne auf unseren Social-Media-Seiten:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeby feather