Fachbeiträge

 

Hier finden Sie eine Auswahl von aktuellen Artikel, die wir als Experten für videobasierte Weiterbildung verfasst haben

und die in verschiedenen HR-, E-Learning- und Wirtschafts-Fachmedien erschienen sind. Mit einem Klick auf den Link

öffnet sich das pdf des Artikels bzw., falls verfügbar, die Online-Quelle.

 

 

Lerntransfer mit Schulungsvideos: Emotionen, Spaß und viel Interaktion

Der Lerntransfer – das ist im Kern die größte Herausforderung einer jeden Weiterbildungsmaßnahme! Denn viel zu oft passiert es, dass all jenes, was in einem mehrtägigen Seminar in der Theorie gelernt wurde, nie oder kaum die Anwendung in der Arbeitspraxis findet. Denn so begeistert die Teilnehmer vielleicht auch von einem Seminar sein mögen – der Arbeitsplatz liegt fern und die jahrelangen Gewohnheiten sind hartnäckig.
Fachbeitrag von Leo Molatore, Pink University, erschienen im Fachmedium "Checkpoint E-Learning" am 13.09.2016.

 

 

Online-Training: Kompetenz erwerben mit einem "Arsenal multimedialer Formate"

Kann man Kompetenzen online schulen? Die Pink University will mit onlinebasierten Kompetenztrainings zeigen, dass das geht. Im Gespräch mit CHECK.point eLearning steht Wolfgang Hanfstein, Leiter Corporate Digital Learning der Pink University, Rede und Antwort und erläutert die Machart und die Hintergründe des neuen Formats.
Interview mit Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "Checkpoint E-Learning" am 18.07.2016.

 

 

"Jenseits von Lehrbuch und Präsenzseminar: videobasierte Weiterbildung in der Personalentwicklung"

E-Learning erlebt derzeit eine erstaunliche Wandlung. Vorbei sind die Zeiten, in denen E-Learning vor allem für Rationalisierungsinnovationen stand. Neue Bandbreiten und vor allem videobasierte Schulungsmedien sowie nutzerfreundliche Lernwelten machen E-Learning vielmehr zum Treiber bei der Transformation zum lernenden Unternehmen. Damit ist die Digitalisierung der Weiterbildung ein wesentlicher Schlüssel für die zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Wie videobasierte Schulungsmedien die betriebliche Weiterbildung verändern, zeigen konkrete Einsatzszenarien in der Personalentwicklung.

Fachbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im HR-Fachmedium "Personalführung" der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) in der Ausgabe 12-2015 / 01-2016.

 

 

 

 

 

"Marschroute 70/30: Aus E-Learning wird B(etter)-Learning"

Der Trend ist klar: E-Learning rückt als Thema in den Hintergrund, weil es sich als wesentlicher Teil des Corporate Learning etabliert hat. (...) Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeiter, die in die Lage versetzt werden sollen, die Aufgaben, die sich ihnen stellen, effizient und effektiv zu lösen. Die Aufgabe der HR und der Learning Professionals ist es dabei, den Mitarbeitern alle dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.

Fachbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "Checkpoint E-Learning", Spezial-Ausgabe "E-Learning-Trends 2016" am 07.12.2015.

 

 

"Performance Support verändert die betriebliche Weiterbildung"

Performance Support ist das Thema der Stunde. Zu Recht, denn er schafft in der betrieblichen Weiterbildung den Shift von der lehrerzentrierten zur lernerzentrierten Weiterbildung. Und dank der Überall-Verfügbarkeit von online-basierten Schulungsmedien kann Performance Support mehr leisten als 'kleinen' How-to-Input. Es geht darum, Mitarbeitern sofort 'Support' zu allen relevanten Themen zu ermöglichen - von Führung über Soft Skills bis zu Fachwissen.

Fachbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Personaler-Fachmedium "HR Performance" im Dezember-Heft 2015.

 

 

 

"Education Hacking für die betriebliche Weiterbildung?"

Weg mit den ganzen Formalien, her mit der Essenz: Eduhacking verspricht das reine Wissen. Aber passt das zur betrieblichen Weiterbildung? Auf den ersten Blick nicht - aber die Human Ressources können doch einiges von den Education Hackern lernen.
Fachbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "Checkpoint E-Learning" am 08.10.2015.

 

 

"Mittelstand profitiert überraschend stark von Schulungsvideos"

Es ist unstrittig: Die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands hängt davon ab, ob den Firmen die digitale Transformation gelingt. Doch der Mittelstand hinkt hinterher - und dies, obwohl die befragten Unternehmer angaben, dass der digitale Wandel eine große Bedeutung für sie habe. Warum digitale Weiterbildung eine Lösung sein kann, möchte ich im Folgenden erläutern.

Kolumne von Britta Kroker, veröffentlicht am 01.10.2015 im Unternehmermagazin "Creditreform".

 

 

 

http://printarchiv.absatzwirtschaft.de/newsletter/E-Mailings/cr/images/cr_logo_340x61.jpg

 

"'arbeiten 4.0' bedeutet auch Digitalisierung der Weiterbildung"

Die Digitalisierung der Weiterbildung hat für die Bereich HR und Personalentwicklung weitreichende Folgen. Warum, welche und was die 5 wichtigsten Punkte sind, die es für die Human Resources in der digitalen Weiterbildung zu beachten gilt - darum geht es in diesem Artikel.

Fachartikel von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Rahmen der Blogparade der Fachmesse Zukunft Personal im eBook  "arbeiten 4.0" im Oktober 2015, S. 46-52.

 

arbeiten vier null zp15

"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft"

"Video is the new text" - der vielzitierte Ausspruch des Corporate-Learning-Vordenkers Josh Bersin bringt die Bedeutung des Formats Video perfekt auf den Punkt. Auch innerhalb der Weiterbildung sind Schulungsfilme stark auf dem Vormarsch, da sie besser als jedes andere Learning-Tool komplexe Zusammenhänge ebenso verständlich wie unterhaltsam und emotional vermitteln können. Aber welche wichtigen Erkenntnisse und Praxis-Tipps gibt uns die aktuelle Forschung zum Thema Lernen mit Videos?

Vortrag von Wolfgang Hanfstein, gehalten am 17.9.2015 auf der größten europäischen HR-Fachmesse Zukunft Personal. Der komplette Vortrag ist als Videomitschnitt oder als Präsentation unter dem oben angegebenen Link abrufbar.

 

 

 

 

 

  

"Digitales Lernen als Chance für kleine Unternehmen"

Mittelständische Unternehmen können von der Digitalisierung profitieren. Denn auch das Wissen wird und wurde digitalisiert – mit Kostenvorteilen einerseits und
Effizienzvorteilen andererseits.

Gastkommentar von Wolfgang Hanfstein, Pink University, im Fachmedium "kmuRundschau", erschienen am 15.09.2015.

 http://www.easyfairs.com/fileadmin/_processed_/csm_KMU_RUNDSCHAU_6feb10a2ab.jpg

10 Schritte zu effektivem Performance Support

Für das Corporate Learning ist Performance Support eine große Herausforderung. Denn die Unternehmen haben es heute mit Menschen zu tun, für die dies die größte Selbstverständlichkeit ist.

Fachartikel von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Online-Fachmedium "Checkpoint E-Learning" am 14.09.2015.


"Neue Formen des Online-Lernens revolutionieren die Weiterbildung"

Mehrmonatige, videobasierte Online-Kurse verändern die Art, wie wir lernen. Sie sollen die universitäre Ausbildung nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Gastbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "Human Resources Manager", online erschienen am 03.08.2015.

 

 

"Mitarbeiter gewinnen, fördern und binden"

Themen wie Talentmanagement, Lernmanagementsysteme oder Wissensmanagement sind aus modernen Personalabteilungen nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind in Unternehmen oftmals für diese Themen unterschiedliche Systeme im Einsatz, was den Austausch von Informationen und ein einheitliches Vorgehen erschweren kann. Mit der Talent Development Suite bietet die Tutorize GmbH eine Lösung an, welche die verschiedenen Themen in ein System integriert.

Interview mit Michael Morgen, Geschäftsführer der Tutorize GmbH, Partner der Pink University, erschienen im Fachmagazin eLearning-Journal, Themenheft Lern-Management-Systeme & Autorentools im betrieblichen Einsatz, am 16.06.2015.


 

 

 

"'Performance Support' mit Schulungsvideos - die 5 wichtigsten Gründe dafür"

Während früher Weiterbildung meist bedeutete, dass Mitarbeitern bestimmte Schulungen in langfristiger Planung "zugeteilt" wurden und aufwändige, mehrtägige Schulungsmaßnahmen in teuren Tagungshotels vor allem als Incentive galten, wird dies der heutigen Arbeitswelt nicht mehr gerecht. Heute brauchen alle Angestellten eine wirksame und sofort verfügbare Unterstützung bei ihrer täglichen Arbeit. "Performance Support" lautet das neue Schlagwort.

Fachartikel von Leo Molatore, Pink University, erschienen im Online-Fachmagazin für digitalen Bildungswandel "Gehirn online" am 26.05.2015.

 

 

"Ist die traditionelle Weiterbildung tot?"

Experteninterview mit Wolfgang Hanfstein, Mitglied der Geschäftsführung des Videolearning-Anbieters Pink University und verantwortlich für den Bereich Corporate Learning.

Erschienen im HR-Fachmagazin "Personal im Fokus", Heft 1-2015.


 

"7 Gründe für Video-Learning - so setzen Sie Video-Learning am effektivsten in Ihrem Unternehmen ein!"

Videolearning boomt, besonders im Mittelstand. Setzt Ihr Unternehmen auch schon Videos in der Weiterbildung ein? Hier lesen Sie, was es damit auf sich hat und welche Vorteile diese neue Art zu lernen bietet.

Fachartikel von Leo Molatore, Pink University, im "Unternehmer.de ePaper", erschienen am 15.01.2015.


 Logo unternehmer.de

"Zwischen Seminarraum und Studio - Flipped Learning mit Videos"

Das neue Lernformat Flipped Learning dreht die Interaktion zwischen Trainer und Teilnehmer um: Die reine Wissensvermittlung erfolgt über digitale Kanäle, während im Seminar die praktische Anwendung im Mittelpunkt steht. Warum sich Trainer auf den Trend einstellen sollten und was das für sie bedeutet, erklärt Video-Lern-Experte Leo Molatore.

Fachartikel von Leo Molatore, Pink University, erschienen in der Fachzeitschrit "Training aktuell", Ausgabe Juli 2014.

 

"Lernen statt Lehren: Wie neue Medien durch ihre „On-Demand“- Verfügbarkeit die betriebliche Weiterbildung effizienter machen"

Klassische Lehrmethoden sind gekennzeichnet durch die Dichotomie Lehrer/Lernender, der Interaktion dieser beiden beteiligten Gruppen und der Steuerung des Lernprozesses durch den Lehrenden. Auch die meisten web-basierten Lehrmethoden könnte man in diese Kategorie einordnen. Allerdings stehen diese Trainings den Mitarbeitern „On-Demand“ zur Verfügung und öffnen so den Weg zu selbstgesteuertem Lernen – sofern die Trainings an den Erfahrungshintergrund der Mitarbeiter anknüpfen.

Fachartikel von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen in: Dreyer, A. (2014): Jahrbuch Bildungs- und Talentmanagement 2014, Deutscher Bildungspreis, TÜV SÜD Akademie Gmbh und EuPD Research Sustainable Management GmbH (Hrsg.). München und Bonn: Eigenverlag.

 

 

"Die Demokratisierung der Weiterbildung"

Allzu oft werden Weiterbildungsmaßnahmen vor allem für die vielversprechenden Talente eines Unternehmens angeboten und die große Masse geht leer aus. Video-Learnings können hier Abhilfe schaffen.

Gastbeitrag von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "Human Resources Manager" am 30.05.2014.

 

"Videolearning kompakt erklärt: Die wichtigsten Formate im Überblick"

Seit die Khan-Academy Schülern auf der ganzen Welt dabei hilft, per Video spielend Mathe zu lernen, greift der Trend des Videolearnings auch immer mehr auf die Unternehmen über. „Video ist das neue Leitmedium", schreibt zum Beispiel der Weiterbildungsexperte Jochen Robes. Und der amerikanische Corporate-Learning-Profi Josh Bersin geht noch weiter: „Video is the new ‚text‘". Was bedeutet das für die betriebliche Weiterbildung? Wie können Unternehmen das Medium „Video" für sich nutzbar machen?

Fachartikel von Wolfgang Hanfstein, Pink University, erschienen im Fachmedium "wissensmanagement", Heft 04-2014.

 
   
   
   
   
   
   
   
   

 

Pink University: Ein ausgezeichneter E-Learning-Anbieter

Pink University als
innovativer E-Learning-Anbieter in der Presse